logo
logo
strempel about
Durch die Anwendung einer textilen Technik in der Metallverarbeitung entsteht ein ganz eigenes Material. Die Schmiegsamkeit und Transparenz des Stofflichen geben einen Eindruck des Metalls wieder, der eher untypisch ist. Diese neuen Eigenschaften beeinflussen die Form und bestimmen die Anforderungen an die Bearbeitung. In vielen Schritten werden die gestrickten Drähte miteinander verbunden und geschmiedet, und es entstehen leichte, gefäßartige Objekte und Schmuckstücke.

Die filigranenen Arbeiten bewegen sich zwischen Transparenz und Verdichtung, Stabilität und Fragilität, Formierung und Verfall; als Ausdruck eines natürlichen Zykluses und dem Vergehen der Zeit.


  Vita
1985-88 Studium an der Hochschule für bildende Künste Frankfurt/Main
1992 Studium an der FH Trier und an der HfbK Saar
1993 Förderpreis der FH Rheinland-Pfalz
1996 Reisestipendium Portugal, Diplom Edelstein- und Schmuckdesign an der FH-Trier
seit 1997 Tätigkeit als Freischaffende
2001-03 Lehrbeauftragte an der FH-Trier
seit 2003 Ateliergemeinschaft cyrano mit Michael Marklowsky
seit 2006 Mitglied im Bundesverband Kunsthandwerk, Beteiligungen an Ausstellungen, Veranstaltungen und Wettbewerben für angewandte Kunst und Design im In- und Ausland
2007-09 Projekt „Damenwahl” mit der Textildesignerin Petra Bauernschmitt
2009 18th International Silverart Competition Silver 2009
seit 2011 Vorstandsmitglied des Berufsverbands angewandte Kunst Schleswig-Holstein
   
  Auszeichnungen
1995 Wiegand-Preis
1997 Concours International de Ceramique Carrouge (2. Preis)
2005 Internationaler Schmuckpreis der Gold- und Silberschmiedeinnung Lübeck
2008 Sonderpreis der HWK Rheinhessen zusammen mit P. Bauernschmitt (Acssesoires)
2009 18th International Silverart Competition Silver 2009
  ,Award of Goldsmithing Artists’ Association,
  The 6th Cheongju International Craft Competition, Honorable Mention
   
   
   
clearfloat